Ausstellung "KartoffelMIX"

Die Vielfalt der Kartoffel weltweit stand im Mittelpunkt des Projektes „Kartoffelmix“. Ziel des Projektes war es, ein einfach umsetzbares Angebot zum Themenbereich „Biologische Vielfalt weltweit“ zu schaffen, das für Lehrkräfte sowie Erzieher*innen attraktiv ist, die bisher wenig Berührungspunkte mit dem Globalen Lernen oder einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung hatten.

An dem Angebot konnten 40 Bremer Gruppen aus KiTas und Grundschulen teilnehmen. In dieser Altersgruppe spielte das Thema Ernährung eine besondere Rolle und die Kinder bringen noch eine Faszination für das Anbauen und das Beobachten des Pflanzenwachstums mit.

Mit zwei Pflanztöpfen, Erde sowie drei Pflanzkartoffeln und Informationen über den Anbau von Kartoffeln und deren Ursprungsland Peru starteten die Schüler- und Kindergartengruppen. Am „Tag des Gartens“ kam es beim Kooperationspartner Landesverband der Gartenfreunde Bremen im FlorAtrium im Juni 2017 zu einem großen gemeinsamen Austausch. Die Kinder hatten 40 verschiedene Kartoffelpflanzen mit dabei, die an den unterschiedlichsten Standorten gepflanzt und gepflegt worden waren. Zusätzlich präsentierte jede Gruppe auf einem Ausstellungsbanner ihre Bilder und Eindrücke aus der Projektarbeit.

Sehen Sie selbst - HIER!

Aus diesem Projekt heraus ist die illustrierte Broschüre "KartoffelMix" entstanden, die Projektziele, Aktionsideen und Empfehlungen für Nachahmer*innen festhält. Die Broschüre kann in geringer Stückzahl als Printausgabe beim Projekt „Eine Welt in der Schule“ bestellt bzw. als pdf-Datei unter Dokumente heruntergeladen werden.

Dank HelpAge e.V. können wir darüber hinaus die Materialkiste „Kartoffelwelten" für den bundesweiten Verleih anbieten.

Mehr zum Verleih HIER.

Das Projekt wurde gefördert durch

  

Ort: Bremen

Zurück